Schwarzbräu Exquisit

Bayerische Braukultur in reiner Form. So präsentiert sich das Exportbier „Exquisit“ aus dem Hause Schwarzbräu aus dem schwäbischen Zusmarshausen. Neben den Standardwerten von 5,4% Alkoholgehalt und 12,5°P Stammwürzegehalt, sticht beim Besuch der Homepage besonders der sogenannte Bier-Kompass ins Auge. Demnach ist dieses Vollbier ein wahrlich ausgeglichenes Getränk. Ob das stimmt? Wir haben es probiert!

SchwarzExquisit1

Duft und Farbe
Fruchtig, aber durchaus bereits mit herben Nuancen strömt der Duft des Exports aus der Flasche. Ins Glas ergießt sich sogleich ein fast ganz klares Bier, auf dem sich schließlich eine recht grobporige Krone bildet, die mit durchschnittlicher Haltbarkeit aufwartet.

Einstieg
Der erste Schluck ist sehr prägnant und durchaus würzig. Hier steckt richtig was dahinter und man leckt sich sofort die Lippen nach dem zweiten Schluck. Auch bei diesem wird der vollmundige Charakter des Bieres deutlich. Man hat wirklich das Gefühl, auch etwas im Mund zu haben. Das Bier ist sehr präsent!

Körper und Geschmack
Der Körper des Bieres nimmt sich enorm viel Platz und untermauert dies mit einem sehr würzigen und durchaus herben Geschmack, den man vor allem in den Backen wahrnehmen kann. Beim genaueren Hinschmecken, entdeckt man auch wieder die leicht fruchtigen Einschläge, die man schon mit der ersten Nase erschnüffelt hat. Im Verlauf wird das Bier zunehmend intensiver und bietet so auch noch beim achten und neunten Schluck ein spannend-prägnantes Geschmackserlebnis.

SchwarzExquisit3Abgang
Von Anfang bis Ende bietet das Schwarzbräu Exquisit eine runde Veranstaltung. Vor allem die hopfigen Endrücke gewinnen im Abgang nochmal an Präsenz. Das lässt dieses schwäbische Bier in guter Erinnerung erscheinen.

Kohlensäure
Hier wurde eher gespart, was dem Geschmackserlebnis jedoch in keiner Weise einen Abbruch tut. Mehr Sprudelei hätte bei diesem Bier, das nur so vor verschiedener Geschmacksaspekten strotzt, wohl eher geschadet als genützt.

Süffigkeit
Ein durchaus süffiger Vertreter seiner Zunft – auch begünstigt durch den geringen Kohlensäureanteil! Sicherlich wird sich der Geschmack auch noch mit der zweiten Flasche weiterentwickeln. Also: Her mit dem Kasten!

SchwarzExquisit2

Fazit
Starkes Bier mit würzigem Charakter, von dem man so schnell nicht genug kriegt. Auf den Punkt gebraut, sodass man die Qualität des Handwerks auch erschmecken kann. Das gefällt dem Bierkenner außerordentlich!

 

zur Brauerei
Kurz vor dem Ende des Dreißigjährigen Krieges wurde die Brauerei das erste Mal erwähnt als ausgezehrte schwedische Truppen der Legende nach die Gaststube verwüsteten und alle Fässer leer tranken. Der Fahnenträger, der Bierflaschen und Krüge der Brauerei ziert, geht hierauf zurück. Heute ist Schwarzbräu aktives Mitglied der Initiative „Die Freien Brauer“, einem Zusammenschluss unabhängiger Privatbrauereien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s